Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen zu den Einrichtungen

Gut informiert

Nachrichten und Berichte zu den News

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Wohnungslosenhilfe – eine Bank ist kein Zuhause

Arm, ausgegrenzt, obdachlos, ohne Schulabschluss, ohne Ausbildung, ohne Arbeit, ohne soziale Kontakte – zu uns kommen Frauen und Männer, Junge und Alte, Hoffnungsvolle und Resignierte. In unseren Einrichtungen für Obdachlose treffen Sie nur noch selten auf den „klassischen Wohnungslosen“, der Platte macht. Bei uns begegnen Sie einer älteren Witwe, die mit ihrer kleinen Rente nicht auskommt und sich schämt, Sozialleistungen zu beanspruchen, oder der alleinerziehenden Mutter, die sich mit ihren Kindern das Mittagessen schmecken lässt, oder dem jungen Mann, der ohne Schulabschluss und ohne realistische Aussichten auf eine Ausbildung gemeinsam mit seiner Beraterin konkrete Zukunftsperspektiven entwickelt. Trotz aller Unterschiede können wohnungslose Menschen ihre Hoffnung auf die Mitarbeiter der Diakonischen Wohnungslosenhilfe setzen, die zu den Sozialen Diensten der Diakonie in Südwestfalen zählt.

Die Menschen, die sich an uns wenden, sollen (wieder) am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen und ein menschenwürdiges Leben führen können. Deshalb bieten wir sorgfältig und individuell abgestimmte Hilfen an, die an die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Menschen anknüpfen. Ausgangspunkt dieser Hilfen ist dabei stets der Respekt vor ihrer individuellen Lebensgeschichte und ihren eigenen Wünschen.

„Wir geben Raum zum Leben“

Dirk Strauchmann
Geschäftsbereichsleiter

Kontakt

Bianca Jäger-Wozny
Tel: 0271 489 63 41
(Mo. bis Do. vormittags)
Tel: 0271 489 63 48
(Mo. bis Mi. nachmittags)
Fax: 0271 489 63 44

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Das Symbol steht für eine Adresse der Diakonie in Südwestfalen.

Diakonie
Soziale Dienste
Wohnungslosenhilfe
In der Herrenwiese 5
57076 Siegen


Anfahrt Google Maps

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111